NABU Gruppe Roßdorf

Vorsitzender: Rainer Kroh

 

Messeler Weg 21

64380 Roßdorf

Telefon: 06154 82261

E-Mail:   ruth.kroh@gmx.de

 

 

 

                                                                                                                                          Homepage der Gemeinde: www.roßdorf.de

                                                                                                                                          >Vereine<Vogelschutz Roßdorf


Die NABU Gruppe Roßdorf / Gundernhausen grenzt an den östlichen Teil des Kreisgebietes vom NABU KV Darmstadt-Dieburg an. Hier sollte erwähnt werden, dass ein freundschaftliches Verhältnis zu allen NABU Gruppen sowie den Kreisverbänden um uns herum besteht. Alle verfolgen das gleiche Ziel. Natur- und Umweltschutz. Ein Austausch von Informationen ist deshalb selbstverständlich. Die Roßdörfer Gruppe hat aktuell 39 Mitglieder. Ihr angeschlossen ist die Vogelschutzgruppe Roßdorf eV mit 109 Mitgliedern.  

 

Vereinsprofil:

Der Verein wurde 1956 als Ortsgruppe des DBV gegründet. Von den z.Zt. 151 Mitgliedern des Vereins - im Mittel 10 % aktiv - werden pro Jahr etwa 1500 Arbeitsstunden unentgeltlich geleistet. Davon dienen etwa 500 Stunden der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen - Tag der offenen Tür, Vogelausstellung, Weihnachtsmarkt - , die neben Spenden die Finanzierung der Naturschutzarbeit im Rahmen der Satzung des Vereins erst ermöglichen.

Grund und Begleiteffekt dieser Veranstaltungen sind in jedem Fall das Wecken des Verständnisses für Kenntnis und Zusammenhänge natürlicher Reaktionen sowie die Notwendigkeit aktiven Naturschutzes.

 

Ziele und Aufgaben:      

Schutz und Pflege der heimischen Vogelarten

Schutz und Pflege der damit zusammenhängenden Natur

Alle damit zusammenhängenden Arbeiten

Verbreitung des Naturschutzgedankens

 

Pflegeflächen:

In Eigentum: Wiesen, Acker, Schilf;        34h

In Pacht und Pflege;                           58h

Vogelschutzgehölze;                             4h

Patenschaften;                                  ~ 2km Länge

 

Verwirklichung in der Praxis:

Heckenpflanzung an Feldrainen und Bächen, jährlicher Rückschnitt

Winterfütterung

Baumpflanzung und -Schnitt in Streuobstwiesen

Schadpflanzenbekämpfung; Schwerpunkt Herkulesstaude und Staudenknöterich

Jugendbetreuung: Schul- Projektwochen, naturbezogene Ferienspiele, Unterstützung von Aktivitäten des Kreisverbands

Vogelstimmenwanderungen, Lichtbildvorträge, zielgerichtete Ausflüge und Fahrten

 

Erfolge:

Festgestellte Vogelarten im Raum Roßdorf: 128 (Stand März 2005)

Neue Brutstätten seltener Arten: Uhu, Bienenfresser, Wanderfalke

Erhöhung der Turmfalkenpopulation

Biotop für die Gelbbauch-Unke angelegt und angenommen

Grundstücke am Roßberg als Freilandlabor gekauft, angelegt bzw. vorbereitet

 

Projekte:

Fortsetzung der bisherigen Aktivitäten

Beteiligung an Renaturierung Erbsenbach

Ausführung der Empfehlungen der Forstbehörde auf Vereinsgrundstücken (Magerrasen, Streuobst-Anpassung, Auslichtung etc.)

Einbindung der Jugend zur Sicherung der Fortführung unserer Aufgaben

 

Fazit:

Wenige spektakuläre publikumswirksame Einzelaktionen. Dafür aber hohe konstante Bemühung der ehrenamtlichen Aktiven für unsere Natur über Jahrzehnte hinweg.


Aktuelles